Holzdeklaration

Seit 2012 gilt in der Schweiz die Verordnung über die Deklaration von Holz und Holzprodukten (SR 944.021). Diese Verordnung stützt sich auf das Konsumenteninformationsgesetz (SR 944.0) und regelt die Deklarationspflicht von Holzart und Holzherkunft bei Rund- und Rohhölzern sowie bestimmten Holzprodukten aus Massivholz. Ziel der Deklarationspflicht ist es, die Transparenz für Konsumenten so zu erhöhen, so dass sie bewusste Kaufentscheidungen treffen können.

Die Kontrolle über die ordnungsgemässe Durchführung der Deklarationsverpflichtung hat der Bundesrat dem BFK übertragen.

In Erfüllung dieser Aufgabe stellt das BFK Hilfsmittel für die korrekte Deklaration zur Verfügung. Das wichtigste Instrument ist die sogenannte Holzdatenbank. Mittels dieser Datenbank können sowohl der wissenschaftliche Name als auch der für die Deklaration benötigte Handelsname der Holzart abgerufen werden. Zudem werden Informationen zu den Verbreitungsgebieten der Holzarten und Hinweise über eine etwaige Unterstellung unter Artenschutzabkommen (SR 0.453) bereitgestellt. Als weiteres Hilfsmittel dient die Wegleitung Nr. 1, welche die Eckpunkte der Deklarationspflicht in Erinnerung ruft und die Umsetzung der Verordnung präzisiert.

Letzte Änderung 10.10.2016

Zum Seitenanfang

Kontakt

Fabian Reusser

Tel: +41 (0)58 462 21 13

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.konsum.admin.ch/content/bfk/de/home/themen/holzdeklaration.html